Der Einsatz alternativer Antriebe und Kraftstoffe ist ein wesentlicher Baustein für eine klimagerechte und nachhaltige Mobilität. Die dafür erforderliche Tank- und Ladeinfrastruktur muss interoperabel, nutzerfreundlich und technologisch auf dem neuesten Stand sein. Im Rahmen dieser Konferenz werden zahlreiche Experten aus europäischen Institutionen, Mitgliedstaaten, europaweiten Interessensverbänden und der Industrie zusammengebracht, um zukunftsweisende Empfehlungen für eine Revision der Richtlinie 2014/94/EU über den Aufbau der Infrastruktur für alternative Kraftstoffe (AFID) zu diskutieren. Der Fokus wird auf dem elektrischen Straßenverkehr und seinen Anforderungen an eine effiziente und anwenderfreundliche Lade- und Tankinfrastruktur liegen. Dabei werden neben den batterieelektrischen - und Brennstoffzellen- Pkw auch die besonderen Herausforderungen für den emissionsfreien Straßengütertransport betrachtet.

Organisator: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)

Weiterlesen