Die Industrienation Deutschland trägt eine besondere Verantwortung bei der Umsetzung des Pariser Klimaabkommens mitzuwirken, ohne ihre Wettbewerbsfähigkeit einzubüßen. Die Defossilisierung und Modernisierung von energieintensiven Industriesektoren spielt dabei eine zentrale Rolle.

In dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Verbundprojekt Carbon2Chem® wird seit 2016 daran gearbeitet aus klimaschädlichem CO2 der industriellen Produktion Rohstoffe für die Chemieindustrie zu erzeugen. Durch eine Vernetzung unterschiedlicher Branchen und dem Einsatz von Erneuerbaren Energien wird aus dem CO2 ein wertvoller Rohstoff für eine klimafreundliche Produktion von synthetischen Kraftstoffen oder Basischemikalien. Bis 2030 will Carbon2Chem® ca. 20 Mio. Tonnen CO2 aus Industrieprozessen nachhaltig nutzbar machen. Die 3. Carbon2Chem®-Konferenz will über die erreichten Ziele informieren und die Herausforderungen bei der Umsetzung innovativer Ansätze wie Carbon2Chem® beleuchten.

Organisator: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Weiterlesen

Veranstaltungsort

Hotel Ellington Berlin Nürnberger Str. 50 – 55 10789 Berlin

Kontakt

Fraunhofer UMSICHT - Geschäftsstelle Carbon2Chem