Die folgenden Seiten zum deutschen Präsidentschaftsprogramm geben einen detaillierten Einblick in die Themen, die Deutschland in seiner EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2020 voranbringen will, um gemeinsam Europa wieder stark zu machen.

Zum Start der Präsidentschaft werden die Verhandlungen zum Mehrjährigen Finanzrahmen, der Weg aus der Corona-Krise und einer ambitionierten Klima- und Umweltschutzpolitik näher erläutert. In den kommenden Tagen folgen weitere Hintergründe zu Themen des Programms, zum Beispiel zum künftigen Verhältnis der EU zu Großbritannien, zur digitalen Souveränität der EU und zu Instrumenten für eine starke EU in der Welt.  

Besondere Aufmerksamkeit gilt einer nachhaltigen Überwindung der Corona-Pandemie. Unsere Aufgaben gehen jedoch über die Bewältigung der Krise hinaus. Gemeinsam müssen wir unseren Blick auf die großen Transformationsprozesse unserer Zeit wie den Klimawandel, die Digitalisierung oder den Wandel der Arbeitswelt lenken.

Die Leitgedanken der deutschen Ratspräsidentschaft sind ein innovatives, nachhaltiges und gerechtes Europa. Ein wettbewerbsfähiges Europa des sozialen Zusammenhalts, der Sicherheit und der gemeinsamen Werte. Ein starkes und handlungsfähiges Europa in der Welt.

Themenbereiche