Hauptinhalt

Es bedeutet:

Etwas schützt das Klima.

Seit ein paar Jahren denken mehr Menschen über Nachhaltigkeit nach.

Im Jahr 2015 haben sich 195 Länder ein wichtiges Versprechen gegeben:

Sie wollen das Klima gemeinsam schützen.

Damit die Erde sich nicht immer weiter erwärmt.

Das ist nämlich sehr schlecht.

Deutschland hat dafür schon einiges getan.

Es gibt zum Beispiel neue Gesetze zu erneuerbaren Energien und zum Klima-Schutz.

Die Bundes-Kanzlerin Angela Merkel erklärte am 4. Juni 2019 in Berlin:

Nachhaltigkeit soll auch für die deutsche EU-Rats-Präsidentschaft eine wichtige Rolle spielen.

Dies bedeutet:

Bei der Planung und Durchführung von allen Veranstaltungen achtet Deutschland auf Nachhaltigkeit.

Bei der Organisation von Veranstaltungen nimmt sich Deutschland ein Beispiel an vorherigen Rats-Präsidentschaften.

Österreich und Finnland waren hier in den Jahren 2018 und 2019 gute Vorbilder.

Die Bundes-Regierung möchte bei ihren rund 500 geplanten Veranstaltungen ebenso handeln.

Hierzu gehören zum Beispiel:

  • Auf kleine Geschenke für Gäste aus anderen Ländern verzichten.
  • Regionale und fair gehandelte Lebensmittel, pflanzliche Produkte und Leitungswasser verwenden.
  • Möglichst wenig Abfall entstehen zu lassen.
  • Veranstaltungs-Stätten und Hotels sollen umweltbewusst und nachhaltig arbeiten.
  • Die Betreuer für die Gäste in Deutschland sollen nachhaltige Taschen bekommen.

Deutschland möchte Verantwortung für das Klima übernehmen.

Manchmal muss zum Beispiel jemand fliegen.

Das ist schlecht für unser Klima.

Weil dadurch so viel CO2 in die Luft kommt.

Solche Klima-Schäden sollen wieder gut gemacht werden.

Dafür werden dann Klima-Schutz-Projekte gefördert.

Wenn das Klima einmal geschädigt werden muss.

Soll an einer anderen Stelle das Klima ganz besonders geschützt werden.

Das Umwelt-Bundesamt hat im Auftrag der Bundes-Regierung alle geplanten Veranstaltungen genau geprüft:

  • Wie sehr schädigen sie das Klima?
  • Wie muss man im Gegenzug Klima-Schutz-Projekte unterstützen?

Die Werte sind extra hoch angesetzt worden.

Damit das Klima besonders gut geschützt wird.

Am Ende der EU-Rats-Präsidentschaft wird alles genau geprüft.

Die Bundes-Regierung möchte grundsätzlich klima-freundlich handeln.

Während der deutschen Rats-Präsidentschaft gibt es keine Unterstützung aus der privaten Wirtschaft.

Die Rats-Präsidentschaft soll nämlich völlig unabhängig sein.