Hauptinhalt

Die Ankunft der Staats- und Regierungschefs kann ab 8.30 Uhr im Livestream verfolgt werden. Die Tagung beginnt um 10 Uhr mit dem traditionellen Gedankenaustausch mit dem Präsidenten des Europäischen Parlaments, David Sassoli. 

Der Präsident des Europäischen Rates, Charles Michel, sagte im Vorfeld der Tagung eine Einigung sei unerlässlich. „Zum Wohle unserer Bürgerinnen und Bürger müssen wir praktikable Lösungen finden und zu einer Einigung gelangen.“ Die COVID-19-Pandemie habe in ganz Europa viele Menschenleben gefordert und Volkswirtschaften und Gesellschaften schweren Schaden zugefügt. „All unsere Bemühungen müssen auf die Gestaltung einer nachhaltigen Erholung gerichtet sein.“

Der Sondergipfel wird am Samstag, 18. Juli, fortgesetzt.

Mehr Hintergrundinformationen zu den Themen des Gipfels sowie Livestreams der Ankünfte und Pressekonferenzen sind hier zu finden: